IG Swiss VPE
HSR

Jörn Seebeck

Fortschrittliche Implantatentwicklung durch numerische Simulationen

Dr. Jörn Seebeck

Der menschliche Bewegungsapparat mit seinen individuell variierenden und schwer zu erfassenden anatomischen Strukturen, Materialeigenschaften und Lastbedingungen stellt ein komplexes biomechanisches System dar in dem orthopädische Implantate zuverlässig und sicher Ihre Funktion erfüllen müssen. Der Einsatz von numerischen Simulationen bei der Entwicklung von Implantaten für den künstlichen Gelenkersatz und die Frakturheilung gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung. Im Rahmen des Vortrags werden Beispiele vorgestellt wie mittels numerischer Methoden die komplexen in vivo Rahmenbedingungen für die Implantatentwicklung abgebildet und berücksichtigt werden können.

Dr. Jörn Seebeck ist Maschinenbau Ingenieur und hat an der Technischen Universität Hamburg-Harburg im Bereich der Biomechanik promoviert. Nach seiner Zeit als Mitarbeiter am AO Forschungsinstitut, Davos ist er seit 2002 bei der Zimmer GmbH, Winterthur in der Forschung & Entwicklung im Bereich Computational Biomechanics tätig. Dort leitet er ein globales Team von Ingenieuren und Berechnungsspezialisten die segmentübergreifend Produktentwicklungen in den Bereichen Hüfte, Knie, obere und untere Extremitäten, Wirbelsäule sowie für Trauma-Implantate unterstützen.

 

<< zurück